Entgiften/Ausleiten

„Zwei Dinge trüben sich beim Kranken
a)der Urin
b)die Gedanken“
(Eugen Roth)

Jeder Mensch muss sich im Laufe seines Lebens mit den verschiedensten Belastungen, Infektionen und Giften auseinandersetzen.

Das sind zum einen die ganz normalen Schlackenstoffe, die bei jedem Stoffwechselprozess entstehen und darüber hinaus kommen die Gifte hinzu, die von außen einwirken und jährlich mehr werden.

Für die eigenen Stoffwechselschlacken und “bekannte” Infektionen hat der Organismus im Laufe der Evolution Mechanismen entwickelt, um damit fertig zu werden.

Anders sieht es mit den von außen kommenden Umweltgiften aus, wie z.B. Lebensmittelzusätze wie Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Süßstoffe und Aromen, Ausdünstungen von technischen Geräten, Mikrowellenstrahlung, Autoabgase und Industrieabgase, Schwermetalle , Amalgam , Wohngifte, Kleberausdünstungen, Insekte- und Holzschutzmittel, Textilien, Medikamente, aber auch Stress und vieles mehr.

Hier kann der Körper sich nicht so schnell einstellen, dazu bedarf es meist mehrerer Generationen.

Diese Gifte belasten dann unsere Entgiftungsorgane (Darm, Leber, Niere, Haut, Lunge), das Blut, die Lymphe und vor allem auch das Bindegewebe, welches dadurch verschlackt.

Der gesunde Austausch zwischen Zellen und Geweben wird blockiert und die Voraussetzung geschaffen für chronische Beschwerden bis hin zu schwerwiegenden Erkrankungen.

Eine kurmäßige Entgiftung 2 mal im Jahr, unterstützt durch einen entsprechenden Arzneitee, und eine Stärkung der Entgiftungsorgane Niere, Leber, Darm und Lymphe hilft, mit diesen Belastungen besser fertig zu werden und zu Lebensenergie und Lebensfreude zurückzufinden.

Eine Entgiftung kann man sich vorstellen, wie einen Hausputz. Zunächst ist es womöglich etwas anstrengend, aber hinterher fühlt man sich umso wohler.

So kann es auch bei einer Entgiftung sein, dass man anfangs etwas müde ist, weil der Körper wirklich viel leisten muss, um sich von allen Giften zu befreien, aber dann fühlt man sich meist wie neugeboren.

Eine entsprechene Ernährung und ausreichend Bewegung unterstützen den Erfolg einer Entgiftung.